• Keine asylrechtlichen Voraussetzungen
  • Keine Erlaubnis von Ausländerbehörde oder Arbeitsagentur notwendig
  • Geringe Aufwandsentschädigung möglich
  • Einsatz als Übungsleiter oder für die Leitung von Kindergruppen möglich
  • Landesrahmenvertrag sichert Unfall – und Haftpflichtversicherung
  • Erweitertes Führungszeugnis kann beantragt und nach Bedarf mit einer eidesstattlichen Erklärung kombiniert werden
  • Freiwilligendienst möglich

Beratungen finden jeden Mittwoch zwischen 14 und 16 Uhr im Soziokulturellen Zentrum, Zielona – Gora – Straße 16, 03048 Cottbus statt.