Am 1.9. fand in Berlin die Verleihung der deutschlandweiten Volunteer Awards 2020 statt. Unter den in sechs Kategorien Nominierten, befand sich Hassaan Alhassan, Ehrenamtlicher im Cottbuser Projekt „Begegnungen im Stadtteil“, des Paritätischen Landesverbandes Brandenburgs e.V.. „Hassaan kam damals über die Freiwilligenagentur in mein Projekt. Mittlerweile engagiert er sich seit über drei Jahren in den Sprechcafés, beim Geflüchteten Netzwerk Cottbus und als Sprach- und Kulturmittler. Sein Einsatz für mehr Toleranz, Offenheit und Miteinander in Cottbus ist beeindruckend. Ich bin stolz, dass die Jury sein Engagement anerkennt!“ so Julia Kaiser, Koordinatorin des von der Aktion Mensch finanzierten Projektes. Ebenfalls sichtlich beeindruckt, überreichte Frau Katarina Niewiedzial, Beauftragte des Senats von Berlin für Integration und Migration, den diesjährigen Volunteer Award in der Kategorie „Engagierter Newcomer“ an Hassaan Alhassan. „Ich nehme den Preis im Namen aller Ehrenamtlichen gerne mit nach Cottbus und bin stolz auf das, was ich mit meinen neuen Freunden alles erreicht habe. Die Sprechcafés, das Geflüchteten Netzwerk und vieles mehr würde es ohne das Ehrenamt nicht geben!“ freut sich der Preisträger.